Simulator Forum Handbuch 
Handbuch

STS Handbuch

Stellwerksim Handbuch

Webseiten-Werkzeuge


stellwerksim:erbauer:zugbau:flags

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
stellwerksim:erbauer:zugbau:flags [2019/01/09 19:49]
billy [Allgemeines]
stellwerksim:erbauer:zugbau:flags [2019/01/23 12:07] (aktuell)
billy
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== Die Flags ====== ====== Die Flags ======
  
-Flags dienen dazu, einen Zug etwas Spezielles an einem Bahnsteig ausführen zu lassen.+Flags dienen dazu, einen Zug etwas Spezielles an einem Bahnsteig ​oder Haltepunkt ​ausführen zu lassen.
  
 Es werden zur Zeit folgende Flags unterstützt:​ Es werden zur Zeit folgende Flags unterstützt:​
Zeile 9: Zeile 9:
 ===== Allgemeines ===== ===== Allgemeines =====
  
-Mit Ausnahme des D- und A-Flags ​funktionieren Flags nicht an Haltepunkten!+An [[stellwerksim:​erbauer:​anlagen:​gleiseditor:​elemente:​bahnsteig|Bahnsteigen]] funktionieren alle Flags, an [[stellwerksim:​erbauer:​anlagen:​gleiseditor:​elemente:​haltepunkt|Haltepunkten]] nur D- und A-Flags.
  
-Es gibt die normalen Flags (R,​D,​A,​B1,​E,​K,​F,​W,​L) und es gibt Multiflags (E1-E9/​K1-K9/​F1-F9). ​Die Abarbeitung von E-K-F-Flags im Sim beträgt 1 Minute. ​**Deshalb immer mindestens zwischen ​Ankunft eines Vorgängers und Abfahrt eines Nachfolgers 1 Minute Unterschied sein muß! __Ferner ​ist eine Kombination von W/L-Flags nicht mit F/K-Flags möglich!__**+<note important>​Die Abarbeitung von E-K- und F-Flags im Sim beträgt 1 Minute. ​Zwischen ​Ankunft eines Vorgängers und Abfahrt eines Nachfolgers ​muss daher immer mindestens ​1 Minute Unterschied sein
 + 
 +Ferner ​ist eine Kombination von W/L-Flags nicht mit F/K-Flags möglich.</​note>​
  
 Die Reihenfolge der Flags ist nicht definiert und die Reihenfolge der Abarbeitung ebenso wenig. Es wird nur garantiert, dass sie "​sinnvoll"​ abgearbeitet werden. Ausnahme: beim W/L-Flag wird ein E-Flag erst vollzogen, wenn der Lokwechsel vollzogen wurde. Die Reihenfolge der Flags ist nicht definiert und die Reihenfolge der Abarbeitung ebenso wenig. Es wird nur garantiert, dass sie "​sinnvoll"​ abgearbeitet werden. Ausnahme: beim W/L-Flag wird ein E-Flag erst vollzogen, wenn der Lokwechsel vollzogen wurde.
  
-Benutzt man ein normales Flag, so gibt es außer den nachfolgenden Hinweisen nichts weiter zu beachten. ​Wird ein E/K/F-Flag benutzt, müssen zwingend notwendig alle Themamarker gesetzt sein! Möchte man ein E/K/F-Flag mehrfach benutzen, so muss im Zugscript der Befehl takt mit dem Parameter MULTI= benutzt und im Fahrplan muss bei Flags das Multiflag und die ZID des zu verknüpfenden Zuges eingetragen werden. +Wird ein E/K/F-Flag benutzt, müssen zwingend notwendig alle Themamarker gesetzt sein!
- +
-<​code>​ +
-Beispiel für Flag-Schreibweisen im Fahrplaneditor im Feld Flags: +
-B1D           ​R ​             D               ​--->​ hier wird nur das Flag eingetragen. Eintragungen verschiedener Flags pro Fahrplanzeile sind mögliche. +
-E(123456) ​    ​K(123456789) ​  ​F(123456789) ​   ---> hier muss zusätzlich die ZID des Zielpartners angegeben werden. +
-E1(123456789) K2(1135578) ​   F9(987654321) ​  ​--->​ bei Benutzung eines Multiflags muss eine Ziffer an das Flag angehängt werden (E1,​E2,​F5,​F7,​...). +
-RE(123456789) AF1(852741963) B1K5(987654321) ---> auch bei Multiflags können verschiedene Flags eingetragen werden. +
-</​code>​ +
- +
-Im Regelfall kann ein Zug nur einmal ein K oder E-Flag haben, man kann ihn nur 1x umbenennen oder kuppeln. Ferner kann ein Zug nur einmal pro Stellwerk flügeln. Möchte man aus einem Template erzeugte Züge zu bestimmten Zeiten auf einen anderen Zug als sonst den Namen ändern lassen, kuppeln oder flügeln, so ist dies nur mit dem Multi-Flag möglich. +
- +
-Ob ein E/K/F-Flag erfolgreich war, sieht man am Ende der Ausgabe des Zugscript-Laufs. Dort werden Paarungen erzeugt und geprüft. Findet ein E/​K/​F-Flag-Zug seinen Partner nicht oder ist dieser bereits durch einen anderen Vorgänger miteinander verknüpft, gibt es eine Warnung. Umgekehrt, wenn ein Ziel-Zug zuviel erzeugt wird, gibt es keine Meldung! Hinweis: auf der sicheren Seite ist man, wenn man als Referenz-Bahnhof (1. Spalte im Befehl takt hinter GLEIS= bei einem E- oder K- oder F-Flag-Zug und dessen Ziel die gleichen Bahnhöfe hat.  Ferner können mittels Graphviz (zu finden im Menü im Zugtemplate-Editor bei der Auswahl der Funktionen (Zugscript testen,...) und des Programms Dotty die Verknüpfungen der Züge grafisch angezeigt werden. Hier wird nach Testsystem und Aktivsystem getrennt. +
- +
-K- und F-Flags wirken sich nur dann auf die Zuglänge aus, wenn das betreffende Stellwerk zu dem Zeitpunkt auch aktiv gesteuert wurde. Eine Manipulation ist jedoch per ThemaScript möglich. +
- +
-Ein Zug kann einen Bahnsteig mehrfach durchfahren. **__Ein Stellwerk kann nur einmal pro Zug durchfahren werden.__** +
- +
-__**Wichtig:​**__+
  
-**Bei Nutzung des E, K und F-Flags (egal ob einzeln oder als MULTImüssen alle beteiligten Templates im selben Fahrplanjahr verkehrenAbweichungen sind nicht zulässig und berechtigen zum Ablehnen bei gestellter Freigabeanforderung. Zum Beispiel: ​ein Zug 1 im Fahrplanjahr 1der auf einen Zug 2 wendetder im Fahrplanjahr 1+2 verkehrt, ist technisch nicht möglich! __B1-Flags funktionieren ​nur zusammen ​mit Themascripten.__** Im Standardscript sind dazu zwei Zeilen vorhanden.+Es gibt neben den normalen Flags noch die [[stellwerksim:​erbauer:​zugbau:​flags:​multi|Multi-Flags]] (E1-E9, K1-K9 und F1-F9). Im Regelfall kann ein Zug nur einmal ein K- oder E-Flag habenman kann ihn also nur 1x umbenennen oder kuppeln. <​del>​Ferner kann ein Zug nur einmal pro Stellwerk flügeln.</​del>​ Möchte man aus einem Zugtemplate erzeugte Züge zu bestimmten Zeiten ​auf einen anderen ​Zug als sonst den Namen ändern lassenkuppeln oder flügelnso ist dies nur mit dem [[stellwerksim:​erbauer:​zugbau:​flags:​multi|Multi-Flag]] möglich.
  
-Kaskadierende Flags (Flagswelche auf weitere Verknüpfungen im selben Stellwerk Einfluss haben) ​werden ​__nicht unterstützt__ ​und können unter Umständen Fehler während dem Spiel auslösen.+Ob ein E/K/F-Flag erfolgreich warsieht man am Ende der Ausgabe des Zugscript-Laufs. Dort werden ​Paarungen erzeugt ​und geprüft. Findet ein E/​K/​F-Flag-Zug seinen Partner nicht oder ist dieser bereits durch einen anderen Vorgänger miteinander verknüpft, gibt es eine Warnung. Hat ein Zug keinen Vorgänger (wenn z.B. ein Ziel-Zug zuviel erzeugt wird), gibt es keine Meldung! Allerdings werden diese Züge am ersten Halt in der [[stellwerksim:​erbauer:​zugbau:​gleisbelegung|Gleisbelegung]] hervorgehoben.
  
-Beispiel für ein kaskadiertes Flag:+K- und F-Flags wirken sich nur dann auf die Zuglänge aus, wenn das betreffende Stellwerk zu dem Zeitpunkt auch aktiv gesteuert wurde. Hier kann per [[stellwerksim:erbauer:​themascripte|ThemaScript]] nachgeholfen werden.
  
-Eine Lok flügelt von einem Zug und wird an einen anderen gekuppelt.+B1-Flags funktionieren nur zusammen mit Themascripten. Im Standardscript sind dazu zwei Zeilen vorhanden. Die weiteren Flags B2 bis B9 sind ebenfalls für durch ThemaScript gesteuerte Aktionen reserviert. B1 - B9 sind keine Multi-Flags.
  
 +<note tip>Ein Stellwerk kann nur einmal pro Zug durchfahren werden. Bahnsteige dürfen beliebig häufig angefahren werden, wenn sie kein Referenzbahnsteig sind.</​note>​
  
 +<note important>​Für [[stellwerksim:​erbauer:​zugbau:​flags:​kaskadierende-flags|kaskadierende Flags]] (z.B. Züge, die nach dem Flügeln wieder kuppeln) gelten besondere Regelungen.</​note>​
  
-Weitere Themen rund um Flags+=== Weitere Themen rund um Flags ===
 {{indexmenu>:​stellwerksim:​erbauer:​zugbau:​flags#​1|nojs navbar tsort msort nsort skipfile+/​[^a-z][a-z]\-flag/​}} {{indexmenu>:​stellwerksim:​erbauer:​zugbau:​flags#​1|nojs navbar tsort msort nsort skipfile+/​[^a-z][a-z]\-flag/​}}
stellwerksim/erbauer/zugbau/flags.1547059741.txt.gz · Zuletzt geändert: 2019/01/09 19:49 von billy