Simulator Forum Handbuch 
Handbuch

STS Handbuch

Stellwerksim Handbuch

Webseiten-Werkzeuge


stellwerksim:technik:makingof

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
stellwerksim:technik:makingof [2019/01/22 08:35]
billy [Fehlermeldungen für Züge und Anlagen]
stellwerksim:technik:makingof [2019/01/22 08:36] (aktuell)
billy [Der Weg zum neuen Stellwerk]
Zeile 18: Zeile 18:
  
 Wieder beginnt das Ganze mit der Planungsphase. Auf Seiten des öffentlichen Verkehrs wie http://​www.deutschebahn.com müssen die Fahrpläne für alle auf der Strecke verkehrenden Züge herausgesucht werden. Bei fiktiven Regionen und Zügen, wie z. B. mehrheitlich der gesamte Güterverkehr und teilweise Museumsbahnen,​ müssen bereits bestehende Züge in Nachbarstellwerken gesucht und eventuell angepasst werden. Bei den in real verkehrenden Zügen mit vorhandenem Fahrplan müssen freie Fahrstrassen ausfindig gemacht werden und die fiktiven Züge möglichst ohne Konflikte mit den restlichen Zügen dazwischen geplant werden. \\ Wieder beginnt das Ganze mit der Planungsphase. Auf Seiten des öffentlichen Verkehrs wie http://​www.deutschebahn.com müssen die Fahrpläne für alle auf der Strecke verkehrenden Züge herausgesucht werden. Bei fiktiven Regionen und Zügen, wie z. B. mehrheitlich der gesamte Güterverkehr und teilweise Museumsbahnen,​ müssen bereits bestehende Züge in Nachbarstellwerken gesucht und eventuell angepasst werden. Bei den in real verkehrenden Zügen mit vorhandenem Fahrplan müssen freie Fahrstrassen ausfindig gemacht werden und die fiktiven Züge möglichst ohne Konflikte mit den restlichen Zügen dazwischen geplant werden. \\
-Ist dies mal fertiggestellt,​ was schon mehrere Wochen dauern kann, besonders bei großen Bahnhöfen, werden die einzelnen Züge zu sogenannten ​Templates ​zusammengefasst,​ welche mehrere Züge mit dem gleichen Laufweg erstellen können. Dadurch muss nicht jeder Zug vom Zug-Designer manuell eingegeben werden. Bei Taktzügen wie bei den meisten S-Bahnen ist dies schnell gemacht, bei Zügen welche z.B. teilweise unterschiedliche Wege oder Ziele haben wird dies schon schwieriger. Desto weniger unterschiedliche ​Templates ​erstellt werden müssen, desto schneller geht die Zugserstellung auch vorwärts. \\+Ist dies mal fertiggestellt,​ was schon mehrere Wochen dauern kann, besonders bei großen Bahnhöfen, werden die einzelnen Züge zu sogenannten ​Zugtemplates ​zusammengefasst,​ welche mehrere Züge mit dem gleichen Laufweg erstellen können. Dadurch muss nicht jeder Zug vom Zug-Designer manuell eingegeben werden. Bei Taktzügen wie bei den meisten S-Bahnen ist dies schnell gemacht, bei Zügen welche z.B. teilweise unterschiedliche Wege oder Ziele haben wird dies schon schwieriger. Desto weniger unterschiedliche ​Zugtemplates ​erstellt werden müssen, desto schneller geht die Zugserstellung auch vorwärts. \\
 Auch dieser Schritt kann mehrere Wochen bis Monate dauern. Auch dieser Schritt kann mehrere Wochen bis Monate dauern.
  
 ==== Tests und Freigaben ==== ==== Tests und Freigaben ====
  
-In den darauf folgenden Wochen und Monaten wird das Stellwerk von Stellwerktestern getestet. Grundsätzlich wird das Stellwerk dabei von den Testern über die gesamten 16 Stunden simulierter Zeit gespielt. Hat es nur Züge, welche über den gesamten Tag gleich fahren und immer aus den selben ​Templates ​erzeugt werden, kann der R-Admin auch entscheiden,​ dass nur ein Teil des gesamten Sim-Tages getestet werden muss. Entdeckte Fehler werden laufend vom zuständigen Erbauer behoben. Je nach Priorität der gefundenen Fehler müssen nach deren Behebung gewisse Zeiten oder der gesamte Sim-Tag nochmals nachgetestet werden. \\+In den darauf folgenden Wochen und Monaten wird das Stellwerk von Stellwerktestern getestet. Grundsätzlich wird das Stellwerk dabei von den Testern über die gesamten 16 Stunden simulierter Zeit gespielt. Hat es nur Züge, welche über den gesamten Tag gleich fahren und immer aus den selben ​Zugtemplates ​erzeugt werden, kann der R-Admin auch entscheiden,​ dass nur ein Teil des gesamten Sim-Tages getestet werden muss. Entdeckte Fehler werden laufend vom zuständigen Erbauer behoben. Je nach Priorität der gefundenen Fehler müssen nach deren Behebung gewisse Zeiten oder der gesamte Sim-Tag nochmals nachgetestet werden. \\
 Die Zeit, die die Tests benötigen, weicht je nach Komplexität des Stellwerks, Verfügbarkeit der Tester, Anzahl der im Test befindlichen Stellwerke und Anzahl sowie Priorität der gefundenen Fehler stark voneinander ab. Die Zeit, die die Tests benötigen, weicht je nach Komplexität des Stellwerks, Verfügbarkeit der Tester, Anzahl der im Test befindlichen Stellwerke und Anzahl sowie Priorität der gefundenen Fehler stark voneinander ab.
  
-Nach erfolgten Tests müssen alle Templates ​durch die Zug-QS. Dabei werden sie auf technische Korrektheit und offensichtliche Fehler, zum Beispiel Verknüpfungen mit anderen ​Templates, etc. angeschaut. \\ +Nach erfolgten Tests müssen alle Zugtemplates ​durch die Zug-QS. Dabei werden sie auf technische Korrektheit und offensichtliche Fehler, zum Beispiel Verknüpfungen mit anderen ​Zugtemplates, etc. angeschaut. \\ 
-Dies kann wenige Stunden bis mehrere Tage dauern. Es hängt auch davon ab, wie schwer alle verknüpften ​Templates ​zu überblicken sind, wie viele andere ​Templates ​sich in der Überprüfung befinden, wie viele Templates ​für das Stellwerk erstellt werden mussten und etc.+Dies kann wenige Stunden bis mehrere Tage dauern. Es hängt auch davon ab, wie schwer alle verknüpften ​Zugtemplates ​zu überblicken sind, wie viele andere ​Zugtemplates ​sich in der Überprüfung befinden, wie viele Zugtemplates ​für das Stellwerk erstellt werden mussten und etc.
  
 Als letztes müssen noch kleinere Tests im Onlinesystem durchgeführt werden, da dieses vom Testsystem, in welchem die Stellwerktester das Stellwerk spielen, in einigen Punkten abweicht. Schließlich kann eine Sichtbarsetzung beantragt werden. Die Admins werfen dabei einen letzten prüfenden Blick auf das Stellwerk, nach welchem teilweise noch ein paar Schönheitsfehler verbessert werden müssen / können und endlich ist ein weiteres Stellwerk für Euch spielbar. ​ Als letztes müssen noch kleinere Tests im Onlinesystem durchgeführt werden, da dieses vom Testsystem, in welchem die Stellwerktester das Stellwerk spielen, in einigen Punkten abweicht. Schließlich kann eine Sichtbarsetzung beantragt werden. Die Admins werfen dabei einen letzten prüfenden Blick auf das Stellwerk, nach welchem teilweise noch ein paar Schönheitsfehler verbessert werden müssen / können und endlich ist ein weiteres Stellwerk für Euch spielbar. ​
stellwerksim/technik/makingof.txt · Zuletzt geändert: 2019/01/22 08:36 von billy